SBB Re 460 019-3 „175 Jahre Schweizer Bahnen‟ mit der Fleischmann-Werbung - Das Bild zeigt die beiden unterschiedlich bedruckten Seiten der Lok.

Art. Nr.: 731369
Fleischmann
Lager
Lager Neuheit lieferbar ab ca.: 15.12.2022
CHF 339.80

Beschreibung

SBB Re 460 019-3 „175 Jahre Schweizer Bahnen‟ mit der Fleischmann-Werbung - Das Bild zeigt die beiden unterschiedlich bedruckten Seiten der Lok.


Modell:
■ Mit aufwendiger Bedruckung im Jubiläumsdesign
■ Das Modell ist mit filigranen Stromabnehmer des Typs Faiveley ausgerüstet
■ Metalldruckguss-Fahrgestell
■ Geschlossene Frontschürze beiliegend
■ Vorbildgerechte Licht- und Soundfunktionen mittels Onboarddecoder schaltbar
■ Führerstandsbeleuchtung im Digitalbetrieb schaltbar
■ Neuer Originalgetreuer Sound der Refit Re 460

Kupplungsschacht NEM 355 mit KK- Kinematik,  Mindestradius 192 mm, 4 angetriebene Achsen, 2 Haftreifen, 3-Spitzenlicht LED, fahrtrichtungsabhängig / 2-Schlussleuchten, Führerstandsbeleuchtung Digital schaltbar,  Digital-Decoder On-Board mit Sound, Länge über Puffer 116 mm.

Die SBB feiert 175 Jahre Eisenbahn in der Schweiz. Am 9. August 1847 wurde zwischen Zürich und Baden, auf der „Spanisch Brötli Bahn“, der Fahrplanbetrieb für den Personenverkehr aufgenommen. Damit begann die Entwicklung des Schweizer Eisenbahnnetzes.


Dieser historische Moment der schweizerischen Eisenbahngeschichte wird mit einem gebührenden Jubiläums-Jahresprogramm gefeiert. Der Verband öffentlicher Verkehr, SBB, Postauto und die Alliance Swiss Pass haben für die Feierlichkeiten vielfältige Publikumsanlässe in fünf Regionen sowie den offiziellen Festakt am 9. August 2022 konzipiert.

Ein weiteres Highlight, das auf das Jubiläumsjahr aufmerksam macht, ist die von FLEISCHMANN in Zusammenarbeit mit der SBB und der Künstlerin Gudrun Geiblinger gestaltete Lokomotive der Baureihe Re 460. Die Jubiläumslokomotive wurde mit zwei verschiedenen Seitendesigns versehen. Einerseits erinnert die weltbekannte „Spanisch Brötli Bahn“ an die erste Eisenbahn in der Schweiz und der historische Züricher Hauptbahnhof versprüht den Charme der frühen Eisenbahnzeit. Die andere Lok Seite ist ganz in der Moderne angekommen: Zu sehen ist der Schweizer Hochgeschwindigkeitszug ICN beim Verlassen des Gotthard-Basistunnels, einer Meisterleistung der Schweizer Bahnindustrie.

Epoche VI