RhB Ge 6/6 I Nr. 414 braun - High - End - Modell

Art. Nr.: 26600
LGB
Lager
Lager Artikel an Lager
CHF 3'699.80

Beschreibung

RhB Ge 6/6 I Nr. 414 braun - High - End - Modell



Dieses wunderschöne Krokodil in High-End-Ausführung ist werkseitig vollständig ausverkauft.

Wir können Ihnen diese Lok aber sehr gerne noch anbieten. 

Modell der Elektrolok der Baureihe Ge 6/6 I der RhB, dem legendären Krokodil. Feindetailliertes Modell in schwerer Metallbauweise mit vielen angesetzten Details. Farbgebung und Beschriftung in der Ausführung der Epoche VI, Betriebsnummer 414 so wie die Lok heute noch im Einsatz ist. Angetrieben von 2 leistungsstarken Bühler-Motoren auf beide Drehgestelle. Ausgerüstet mit einem mfx/DCC-Decoder mit vielen Licht- und Soundfunktionen wie Spitzenlicht, Führerstandsbeleuchtung, Fahrgeräusch, durch Reedschalter auslösbare Pfeife und vieles mehr. Fahrgeräusch auch im Analogbetrieb funktionsfähig. Pantographen mit Antrieb, im Digitalbetrieb heb- und senkbar, ebenso können die Kupplungen im Digitalbetrieb ferngesteuert betätigt werden. Viele feine Details an Aufbauten und Fahrwerk, Führerstände mit kompletter Inneneinrichtung, Führerstandstüren zum Öffnen.
Es liegen 2 Schienenräumer ohne Aussparung für die LGB-Systemkupplung bei, diese können ein- oder beidseitig nach dem Ausbau der motorisch angetriebenen Kupplung montiert werden.
Befahrbarer Mindestradius 600 mm.
Länge über Puffer 60 cm.

Diese Lok wird im Jubiläumsjahr 2021 in einer besonderen Ausführung in Zusammenhang mit dem 100. Geburtstag des Krokodils bei der RhB im Einsatz stehen. Selbstverständlich wird das im Modell auch wiedergegeben – lassen Sie sich überraschen.

Heute noch im Einsatz bei der RhB
Einmalige Auflage anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Rhätisches Krokodil". Fahrgeräusch im Analogbetrieb funktionsfähig.

Im Jahre 1921 - also vor 100 Jahren - wurden die ersten Krokodile der RhB, die Elektroloks der Baureihe Ge 6/6 I, von der SLM in Winterthur geliefert. MIt einer Leistung von 800 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 55 km/h genügten die 66 Tonnen schweren Loks den damaligen Anforderungen vollauf, so dass insegasmt 15 Stück davon zum Einsatz kamen. Ab den 80er Jahren wurden sie durch modernere Loks ersetzt, so dass heute nur noch 2 Stück - allerdings sehr gut gepflegte Exemplare - im Einsatz vor Sonderzügen, aber auch im Regelbetrieb vor historischen Wagen stehen.  

Epoche VI

Zubehör