Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:
  • Bild 1 von 3
  • Bild 2 von 3
  • Bild 3 von 3

Spur HOm: RhB ABe 4/16 3133 Capricorn "Piz Palü" mit Sound DCC

Art. Nr.: Bemo - 7345113
Bemo
Lager
Lager Artikel an Lager
CHF 795.00

Beschreibung

Spur HOm: RhB ABe 4/16 3133 Capricorn "Piz Palü" mit Sound DCC


Spur HOm: 

Dieser wunderschöne "Capricorn" ist bem Hersteller bereits ausverkauft. Wir bieten Ihnen dieses Modell gerne noch an.

Der im „Champagner“-Design gestaltete Zug 3133 wurde am 25. November 2021 in einem Festakt als 500. seit 1960 in Altenrhein für die RhB gefertigter Wagenkasten auf den Namen „Piz Palü“ getauft. Dieser Zug ist der erste mit kostenfreiem WLAN. Alle bereits vorher abgelieferten Züge werden diesbezüglich nachgerüstet. Fein detailliertes Modell des vierteiligen Zuges mit folgenden Modelldetails:

  • Antrieb auf alle vier Radsätze des Motorwagens  
  • Digitalschnittstelle Next18 (NEM 662) im Motorwagen unter abnehmbarer Dachkappe
  • Schnittstelle im Steuerwagen auf der Wagenbodenunterseite, von aussen erreichbar
  • LED-Spitzenbeleuchtung weiß/rot
  • Stirnwappenbeleuchtung
  • Stirnzugzielbeleuchtung
  • Führerstands- und Innenbeleuchtung
  • Digitalmodell DCC mit LokSound Decoder

Seit Sommer 2020 stehen die ersten Exemplare der bei Stadler gefertigten Flügeltriebzüge RTZ im Planbetrieb. Die in der Geschichte der RhB größte Beschaffung von Rollmaterial mit 56 vierteiligen Flügelzug-Triebwagen ABe 4/16 3111-3166 „Capricorn“ (Rätoromanisch für Steinbock) wird den Betrieb auf der Bündner Meterspurbahn in bisher nicht gekanntem Maß revolutionieren und auf dem Stammnetz einen Halbstundentakt ermöglichen. Auf der ersten Linie Rheintal-Engadin werden die in Landquart beginnenden „Capricorn“-Züge bis Klosters vereinigt geführt und dort für die Weiterfahrt nach Davos Platz bzw. via Vereina nach St.Moritz getrennt bzw. in Gegenrichtung vereint. Weitere Einsätze Richtung Surselva über Chur nach Disentis sowie zwischen Davos und Filisur werden mit fortschreitender Auslieferung der Züge folgen. Dieses Flügelzugkonzept spart dank automatischer Kupplungen Trassen, bietet optimale Verknüpfungen und erhöht den Reisekomfort mit behindertengerechtem Rollmaterial. Die 120 km/h schnellen Meterspurzüge bestehen aus einem Triebwagen sowie zwei Mittelwagen mit insgesamt 129 Sitzplätzen in der 2. Klasse und Multifunktionsabteile. Der Steuerwagen bietet 35 Sitzplätze in der 1. Wagenklasse.


 


Epoche VI