Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Märklin-Katalogwagen 1932

Art. Nr.: Märklin - 45903
Märklin
Lager
Lager Neuheit lieferbar ab ca.: 30.09.2024
CHF 46.00

Beschreibung

Märklin-Katalogwagen 1932


Vorbild: Privater Kühlwagen Ibopqs mit dem Titelbild des Märklin-Katalogs aus dem Jahre 1932.

Modell: Eingesetzte Dachlüfter sowie angesetzte Aufstiege an den Stirnseiten. Länge über Puffer 13,4 cm.

Durch die Geschichte der Märklin-Katalog-Titel.
Das diesen Wagen zierende Gemälde, zeigt die grösste Dampflokomotive Österreichs, die Reihe 12 der BBÖ. Diese fährt im Richtungsgleis einer Hauptstrecke mit einem schweren, hochwertigen Schnellzug der dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Der hinter der Dampflok eingestellte Gepäckwagen, weist sogar noch eine Mitteldachkanzel auf. Im Gegengleis erkennt der Betrachter den wohl markantesten Vorsignaltyp der Eisenbahnwelt. Es wird auch liebevoll als "Spiegelei" bezeichnet. Der Dampfzug ist soeben unter einem großen Viadukt hindurch gefahren, welches ebenfalls von einer Hauptstrecke genutzt wird. Allerdings von einer elektrifizierten! Auf dieser Strecke fährt das "Köfferli", Ce 6/8 I der SBB, auch bekannt als die Mutter des legendären "SBB-Krokodils" Ce 6/8 II bzw. III, mit einem nicht enden wollenden, gemischten Güterzug. Eine passende Bild-Titelüberschrift könnte also lauten: Schweizer Elektrik trifft österreichischen Dampfgiganten. Bemerkenswert ist noch die Tatsache, dass die Reihe 12 der BBÖ auf einigen historischen Märklin-Katalogtiteln jener Zeit dargestellt ist, das Vorbild wurde von 1928 bis 1936 hergestellt, sprich sie war zu dieser Zeit brandneu und sogar noch in der Herstellung, dennoch wurde die Lok aber nie als Modell von Märklin realisiert.


Epoche V