Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:
  • Bild 1 von 2
  • Bild 2 von 2

Spur 1: SBB Panoramawagen Apm 61 85 19-90 107-7, weiss/rot/schwarz, ICN GOPEX - Masstäbliche Länge  L = 820 mm ( Symbolbild )

Art. Nr.: Kiss - 560402
Kiss
Lager
Lager Neuheit lieferbar ab ca.: 31.05.2024
CHF 1'150.00

Beschreibung

Spur 1: SBB Panoramawagen Apm 61 85 19-90 107-7, weiss/rot/schwarz, ICN GOPEX - Masstäbliche Länge  L = 820 mm ( Symbolbild )


  • Kunststoff/Metall Mischbauweise
  • Metallachsen, kugelgelagert, ringisoliert
  • Federpuffer
  • Original Schraubenkupplung
  • Kupplungskinematik für Spur 1 Standardkupplung
  • LED Innenbeleuchtung mit Funktionsdecoder
  • authentische Inneneinrichtung
  • LüP  ca. 820 mm
  • Gewicht ca 2'100g

Die Drehgestelle sind mit Kugellagerachsen ausgerüstet, gefederte Puffer, LED Innenbeleuchtung über Funktionsdecoder schaltbar und eine authentische Inneneinrichtung machen diese Wagen und jeden Zug zu einem Modell der Extraklasse.

Vorbild:  Die 12 SBB Panoramawagen vom Typ Apm 61 stellen eine Sonderbauart basierend auf den 1985 bestellten 224 EC Wagen Apm/Bpm 61 dar. Anders als bei Schmalspurbahnwagen wurde die Fussbodenhöhe, um die Aussicht für Reisende auch auf Strecken mit Lärmschutzwänden zu gewährleisten, gegenüber den anderen Wagen erhöht.

Die Apm 61 Panos sollten zuschlagpflichtig, im gehobenen internationalen Reiseverkehr nach Italien, Deutschland, Österreich, Frankreich und in die Niederlande eingesetzt werden.  Die anderen Bahnen weigerten sich aber zum bereits bestehenden EC Zuschlag (den es bei den SBB im Binnenverkehr nicht gibt) zusätzlich einen Zuschlag für die Panoramawagen zu erheben. Dadurch verloren die Wagen für die SBB rasch ihre ursprüngliche Bedeutung und wurden bald nur noch in nationalen IR Verbindungen eingesetzt. Auf der Destination Locarno – Zürich/Basel SBB waren die Panos bis zur Eröffnung des Gotthard Basistunnels fester Bestandteil der Stammkompositionen.

Nach der Eröffnung des GBT wurde ein touristisches Angebot, der GOPEX  Gotthard Panorama Express eingeführt. Der Zug bestand hauptsächlich aus Panoramawagen. Dafür erhielten die Wagen ein neues Logo und verkehren täglich in jede Richtung einmal über die alte Bergstrecke und gewähren mit ihren eindrücklichen Panoramafenstern, eine imposante Sicht auf die Kirche von Wassen und andere Schönheiten der Schweizer Alpen.


Epoche VI